Spenden

F I N A N Z I E L L E   U N T E R S T Ü T Z U N G   F Ü R   D E N   V E R E I N 

Für den Betrieb unserer drei Einrichtungen bekommen wir finanzielle Zuwendungen von Land und Kommune, die jedoch nicht kostendeckend sind. So sind wir kontinuierlich auf Spenden angewiesen.

Unterstützen Sie unseren Verein mit einem finanziellen Beitrag! Damit zeigen Sie Ihre Solidarität mit Frauen in Not.
Sie können sicher sein, dass die Gelder sinnvoll und wirtschaftlich verwendet werden.


Sie können zweckgebunden für eine unserer Einrichtungen spenden oder allgemein an den Verein zu unserer freien Verfügung. Wir setzen es dann für die Einrichtung ein, die am dringendsten Unterstützung benötigt.
Hier finden Sie unsere Bankdaten.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und Sie erhalten eine Spendenbescheinigung.

Durch eine Mitgliedschaft [50 KB] (6,- € bzw. 10,- € pro Monat) können Sie den Verein dauerhaft unterstützen.


Leitbildentwicklung
Dank einer Spende der Werner Gassner Stiftung konnten wir ein Klausurwochenende am 24./25.9.16 im Kloster Bernried abhalten. An diesem Wochenende arbeiteten wir unter anderem intensiv an der Entwicklung unseres Leitbildes, das bald fertiggestellt sein wird. Zwischen rauchenden Köpfen und eifrigen Kleingruppenarbeiten fanden wir dennoch Zeit für regen Austausch, kleine Auflockerungsspiele und Spaziergänge an der frischen Luft, wenn es das Wetter zuließ.
Für diese Spende bedanken wir uns ganz herzlich. So war es uns möglich, einen wichtigen Punkt anzugehen, um unsere Arbeit der Öffentlichkeit mittels eines Leitbildes näher zubringen.


K I N O F I L M   " F E S T U N G "   I M   C I N E P L E X   U N D   T U L P E N A K T I O N 

Auf diesem Wege sagen wir ganz herzlich "Danke" an die Unterstützer unserer Verteilaktion "Tulpen statt Veilchen" und der Kinoveranstaltung am 25.11.16. Ohne die Hilfe des Facharbeitskreises "Aktiv gegen Männergewalt Germering", dem Kino Cineplex, der Spenden von Sparkasse und Hagebaumarkt, wäre diese erfolgreiche Veranstaltung nicht zustande gekommen.


Gewinnübergabe

G E W I N N S P I E L   A N   D E N   G E S U N D H E I T S T A G E N   2 0 1 6 

Wir freuen uns, dass wir an den Gesundheitstagen die Möglichkeit hatten, ein Gewinnspiel zu veranstalten. Dies war uns nur möglich durch die Spender der Gewinne.

Ein grosses und herzliches DANKESCHÖN an:

- Zweirad Fischbeck in Fürstenfeldbruck, die uns ein Fahrrad gespendet haben
- die Amper-Apotheke für eine hochwertige elektrische Zahnbürste
- das Veranstaltungsforum Fürstenfeld für Eintrittskarten
- "Der Buchladen" in Olching für Büchergutscheine


G R Ö B E N Z E L L E R   B Ü C H E R F L O H M A R K T 

Der Gröbenzell hilft e.V. organisiert seit Jahren den legendären Gröbenzeller Bücherflohmarkt. Inzwischen werden jährlich 40 Tonnen Bücher umgesetzt, rund 100 ehrenamtliche Helfer/innen sind im Einsatz. Der gesamte Gewinn wird für soziale Zwecke in Deutschland und weltweit verwendet. Wir freuen uns erneut über großzügige 2.500,- Euro für unsere Arbeit mit Frauen, die Gewalt erfahren. Einen guten Einblick in die Arbeit des Gröbenzell e.V. gibt es auf der Homepage www.groebenzeller-buecherflohmarkt.de.


K I N O - S P O T :   S U P E R H E L D I N   G E G E N   G E W A L T 

Das Fürstenfeldbrucker Scala Kino ermöglicht uns kostenfrei eine ganz besondere Art der Öffentlichkeitsarbeit. Der Kino-Spot "Superheldin gegen Gewalt" wird in den kommenden Wochen vor ausgewählten Filmen gezeigt. Inhalt des Spots ist eine Erklärung, was Frauen-Beratung alles leistet - barrierefrei in leichter Sprache und mit netten, gezeichneten Bildern. Im Anschluss werden die Kontaktdaten unseres Frauennotrufs gezeigt. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem Scala Kino und danken herzlich.
Der Spot kann angesehen werden auf der Website: www.superheldin-gegen-gewalt.de


Fährräder fürs Frauenhaus Fr. Bumeder (2.v.l.) und Hr. Dr. Rieder von der Jugendsozialstiftung übergeben die Spende

R I E D E R S T I F T U N G   H I L F T   K I N D E R N   I M   F R A U E N H A U S 

Seit Jahren unterstützt die Jugendsozialstiftung der Familie Dr. Rieder die Kinder und Jugendlichen im Frauenhaus Fürstenfeldbruck. So durften sich die Frauenhauskinder im Sommer über vier neue, hochwertige Fahrräder mit Zubehör im Wert von 700,- € freuen.
Das Frauenhaus bedankt sich ganz herzlich!


Spendenübergabe mit Schüler/innen

S P E N D E N L A U F   Z U G U N S T E N   F R A U E N H A U S 

Die Schülerinnen und Schüler der Kleinfeldschule Germering haben bei einem Spendenlauf über 1.400 Euro für das Frauenhaus erlaufen.


Spendenübergabe im Notruf

S E C O N D   H A N D   B A S A R   O L C H I N G   S P E N D E T 

Seit 1997 veranstaltet das überaus engagierte ehrenamtliche Secondhand-Team des Katholischen Pfarrkindergartens St. Peter und Paul in Olching zweimal im Jahr einen Secondhand-Verkauf für Spielzeug, Baby- und Kinderartikel. Ein Teilerlös des Frühjahrs-Verkaufs ging an den Frauennotruf und -beratung. Bei der Spendenübergabe zeigten die Frauen des Secondhand-Teams großes Interesse an der Arbeit des Vereins mit gewaltbetroffenen Frauen. Unsere Mitarbeiterinnen waren ebenso beeindruckt von den gut organisierten Abläufen des Seconhand-Verkaufs.
Infos zum nächsten Verkauf unter www.secondhand-olching.de.to



Bericht von der Spendenübergabe

E R B S E N S U P P E   D E R   B U N D E S W E H R 

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit bieten die Soldatinnen und Soldaten des Fliegerhorsts beim Christkindlmarkt am Viehmarktplatz eine hervorragende Erbsensuppe zum Aufwärmen und Genießen an. Ein Teil des Erlöses ging dieses Mal an den Frauennotruf – wir freuen uns über 1.961,44 Euro! Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die mit heißen Löffeln beim Zubereiten und mit kalten Füßen beim Verkauf der Erbsensuppe geholfen haben.


S P E N D E   D E S   K A T H .   F R A U E N B U N D E S   T Ü R K E N F E L D 

Der Erlös des Fahrrad-Flohmarktes und anderer Aktionen des Katholischen Frauenbundes Türkenfeld ging an den Frauennotruf. Bei der Spendenübergabe im Februar zeigten sich die Aktiven des Frauenbunds (Edeltraud Göbel, Christine Mayr, Angelika Wörle, Roswitha Heß und Waltraud Schöfer) sehr interessiert an den Angeboten des Vereins. Gerne wollen sie den Verein auch bei der Werbung für das Benefizkonzert der Wellküren am Weltfrauentag 8.3.15 unterstützen.


2 0 1 4 


Scheckübergabe

S P E N D E   V O N   D E R   K O L P I N G S F A M I L I E   F F B 

Wir bedanken uns herzlich für die großzügige Weihnachtsspende von 575,- Euro der Kolpingsfamilie FFB! Auf Wunsch der Spender wurde diese persönlich in der Beratungsstelle übergeben; dies gab den Mitgliedern der Kolpingsfamilie die Möglichkeit sich persönlich ein Bild von unserer Arbeit zu machen. Gerne beantworteten wir die vielen Fragen und freuten uns über das große Interesse!
Im Bild v. l.: Ehrenamtliche Vereinsmitarbeiterin Ursula Hafner, Charlotte Dirscherl (Kolpingsfamilie) Vorsitzender Klaus-Wolfgang Bosch (Kolpingsfamilie), Kassier Hermann Ebner (Kolpingsfamilie), Vereinsmitarbeitern Rafaela Mötsch


Rotarier und Mitarbeiterinnen

F Ö R D E R U N G   D U R C H   D I E   R O T A R Y   S T I F T U N G   G E R M E R I N G 

Seit 30 Jahren haben es sich die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Vereins „Frauen helfen Frauen FFB e.V.“ zur Aufgabe gemacht, Frauen aus dem Landkreis bei Gewalt und Missbrauch mit Beratung und Schutz zu unterstützen.
Dass diese Aufgabe nicht immer einfach ist, wissen auch die Mitglieder vom Rotary Club Germering. Daher unterstützen sie den Frauenverein dabei, im Herbst ein Klausurwochenende durchzuführen. Ziel ist es, neue Impulse für die Bewältigung der verschiedenen Aufgaben und neuer Herausforderungen im Verein zu erhalten. Es soll aber auch eine Gelegenheit sein, den ehrenamtlichen Helferinnen Danke zu sagen und mit Teamgeist und frischer Motivation dafür zu sorgen, dass die Frauen diese oft sehr belastende Arbeit gemeinsam gerne und gesund leisten können.
Die Vorstandsvorsitzenden der Rotary Club Germering Stiftung überreichten daher einen Scheck in Höhe von 2000 Euro an das Planungsteam des Wochenendes.


Jubiläumsheft dank CeWe

J U B I L Ä U M S H E F T   V O N   C E W E   G E S P O N S O R T 

Anlässlich des Jubiläums hat der Verein ein Jubiläumsheft herausgegeben. "1984 - 2014 / 30 Jahre Frauen helfen Frauen Fürstenfeldbruck e.V" beinhaltet einen Rückblick und einen Ausblick auf die Arbeit und die gesellschaftlichen Themen des Vereins. 250 Exemplare der Schrift wurden uns von der Firma CeWe gesponsort. Wir danken herzlich dafür! Das Heft erhalten Interessierte direkt beim Frauennotruf und bei Veranstaltungen des Vereins zum Jubiläum.


2 0 1 3 


Mitarbeiter der Gnadenkirche bei der Übergabe der großzügigen Spende für den Frauennotruf und -beratung

S P E N D E   D E R   E V A N G E L I S C H E N   G N A D E N K I R C H E   F F B 

Über eine großzügige Spende in Höhe von 1300,00 Euro durfte sich der Frauennotruf und -beratung freuen.
Die Gnadenkirche sammelte über das Jahr 2013 verteilt bei verschiedenen Aktionen immer wieder Gelder, die nun an die Mitarbeiterinnen des Notrufs übergeben wurden. Hauptverantwortlich für die große Summe waren der Handarbeitskreis, das Weißwurstfrühstück-Team, das Organisationsteam des Adventsbasars sowie die Besucher der Adventsfeier und natürlich auch die Gemeindemitglieder, die eine Kollekte für gewaltbetroffene Frauen sammelten.
Wir bedanken uns auch auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich für die Spende!


Spendenübergabe Fleissige Waffelbäcker bei der Spendenübergabe

S P E N D E   D E R   N E U A P O S T O L I S C H E N   G E M E I N D E 

Die Neuapostolischen Christen feierten am 9. November den 150. Geburtstag ihrer Kirche. Bei dieser Feier hat die Kindergruppe Waffeln für einen guten Zweck gebacken und feilgeboten. Zu unserer großen Freude wurde die Spende uns zugedacht und am 6.12.2013 überreicht. Zwei der fleißigen Bäcker übergaben uns persönlich den 500 €-Scheck. Wir haben uns mit einem kleinen Nikolaussäckchen für ihren Einsatz bedankt. Wir danken auch den erwachsenen Gemeindemitgliedern für ihre Mithilfe.


S P E N D E   D E R   K O L P I N G F A M I L I E   E I C H E N A U 

Wie schon im Jahr zuvor durften wir von der Kolpingfamilie Eichenau einen 500 € Spende für das Frauenhaus entgegennehmen. Die Spende übergab der Vorstand Wolfgang Fiebig am 5.12.2013. Dieses Geld erweitert unseren finanziellen Spielraum bei der Unterstützung von Frauen in Not und ihren Kindern und ist uns hochwillkommen. Vielen Dank an alle von der Kolpingfamilie, die zu dieser Spende beigetragen haben.


F Ö R D E R U N G   D U R C H   D I E   W E R N E R   G A S S N E R   S T I F T U N G 

Die Werner Gassner Stiftung ermöglichte es durch ihre Förderung, dass der Verein mit allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen im September auf ein Klausurwochenende fahren konnte. Eine wichtige Unterstützung, vielen Dank!


Clown Pippo bei der Spendenübergabe des Edigna-Vereins

S P E N D E   D E S   E D I G N A - V E R E I N S 

Viel Freude und Unterhaltung für die anwesenden Kinder gab es beim Pucher Kinderfasching des Edigna-Vereins Puch. Zudem wurde an die Kinder des Frauenhauses Fürstenfeldbruck gedacht.
Dank der großzügigen Spenden von Brucker Geschäften und des großen Einsatzes aller Beteiligten konnte ein Reinerlös von 700,- € erzielt werden.
Die Organisation übernahmen Doris Hess, Christina Kuijper, Carolin Vilgertshofer und viele Helfer. Clown Pippo und das Prinzenpaar der Faschingsfreunde Marco I und Veronika I mit Garde sowie die Pucher Flower-Power Einradgirls trugen zum Gelingen der Veranstaltung bei.
Nun konnte der Reinerlös an die Verantwortlichen des Frauenhauses übergeben werden.


Vorstellen des Projekts beim Basar

S P E N D E   D E R   P F A R R G E M E I N D E   S C H Ö N G E I S I N G 

Die Pfarrgemeinde Schöngeising bedachte das Projekt "Kinder im Frauenhaus" mit einer großzügigen Spende in Höhe von über 2.300 Euro. Bei der Spendenübergabe konnte eine Mitarbeiterin den Kinderbereich des Frauenhauses vorstellen und über die Wichtigkeit dieser Aktion berichten. Mit Hilfe der Spenden kann eine Erzieherin bezahlt werden, die Gruppenangebote nur für die Kinder anbietet.


R E G E L M Ä ß I G E   U N T E R S T Ü T Z U N G   D U R C H   D A S   W I C H T E L H A U S 

Der Gröbenzeller Kindergarten Wichtelhaus ist für die Kinder im Frauenhaus eine regelmäßige, wertvolle Hilfe. Über den Kindergarten erhalten Bewohnerinnen und Kinder immer wieder gut erhaltene Sachspenden (wie Kinderbettchen, Buggy, etc.). Im Januar konnte außerdem eine Geldspende in Höhe von 435 Euro entgegengenommen werden.


2 0 1 2 


Spendenübergabe mit Frau Matthies-Kellner, Frau Stamer und Frau Schlenker

G R O ß Z Ü G I G E   S P E N D E 

Die Freude war groß als Mitarbeiterinnen des Vereins einen Scheck für das Frauenhaus vom Krautgartenverein „Wühlmäuse e.V. Stadt Puchheim“ überreicht bekommen haben.
Frau Matthies-Kellner, Frau Stamer und Frau Schlenker waren das letzte Jahr im Krautgartenverein in Vorbereitung und haben gesät, gepflanzt, gepflegt und geerntet.
Am 23.09.12 haben sie dann beim Ökomarkt in Puchheim Gemüse, Kränze, Eingemachtes, etc. verkauft. Sie konnten den Erlös von 1400,-€ an das Frauenhaus Fürstenfeldbruck für das Projekt „Kinder im Frauenhaus“ spenden. Mit diesem Geld ist die Betreuung der Kinder durch eine Erzieherin an zwei Nachmittagen der Woche weiter gewährleistet.


Spendenübergabe mit Gabi Schwörer-Rogg

S P E N D E N Ü B E R G A B E 

Die Rechtsanwältin Gabi Schwörer-Rogg unterstützt den Verein nicht nur mit rechtlichen Informationen, sondern auch mit einer großzügigen Spende in Höhe von 500,- €. Wir danken ihr ganz herzlich dafür.


Kontoverbindungen

Links    Inhaltsverzeichnis    Impressum    Kontakt