Leben im Frauenhaus

B E D E U T E T   S C H U T Z . . . 

Das Frauenhaus bietet max. 6 Frauen und 7 Kindern vorübergehend Wohnmöglichkeit.

Jeder Bewohnerin steht ein eigenes Zimmer für sich ( und die Kinder) zur Verfügung.

Jeweils 3 Frauen teilen sich ein Stockwerk mit Küche, Bad und Aufenthaltsraum.

Wir schließen mit den Frauen entweder einen Untermietvertag mit einer Miete von 9,97 Euro pro Tag ab, oder für Arbeitslosengeld II Bezieherinnen übernimmt die Arge bzw. das Sozialamt die Kosten.

Das Haus ist eine Schutzeinrichtung, deshalb können die Bewohnerinnen im Haus keinen Besuch empfangen.

Die Bewohnerinnen organisieren ihr Leben selbständig.

Für die Betreuung und Erziehung ihrer Kinder sowie für die Führung des Haushalts sind die Frauen selbst verantwortlich.

Es gibt eine wöchentliche Hausversammlung mit allen Bewohnerinnen, in der das Miteinander im Haus und die Sauberkeit im Haus Thema ist.

Gemeinsam werden Feste, wie Fasching, Weihnachten, Ostern, etc. gefeiert.


Links    Inhaltsverzeichnis    Impressum    Kontakt